Finn Faustlos sagt: Lass das sein. Handeln in der Not spielerisch lernen Das Präventionsstück des Faustlos-Theaters  „Finn Faustlos sagt: Lass das sein!“ behandelt das Tabuthema sexueller Mißbrauch an Kindern. Auf einfühlsame Weise werden Kinder und ihre Familien durch Musik und Gesang an die Thematik herangeführt. Das Stück erzählt von Finn Faustlos, seiner Freundin Kleiner Stern, der Welt der Gefühle und von dem Problem mit Onkel Muhfried. Im interaktiven Gespräch suchen die Schauspieler mit den Theaterbesuchern nach einer Lösung.  Auf die Darstellung sexueller Übergriffe wird  verzichtet (Berührungen, szenische Darstellungen), Angst so vermieden. Vielmehr werden Kinder und Erwachsene gestärkt, in bedrohlichen Situationen mutig zu handeln und sich Hilfe zu suchen. Weiter werden Handlungskompetenzen zum Erkennen und Benennen von Konfliktsituationen vermittelt. Der Leiter der Kindertagesstätte „Grenzenlos“ Patrick Götzke hat auf Grundlage des Heidelberger Gewaltpräventionsprogramms  „Faustlos“ ein Konzept erarbeitet, mit dem ErzieherInnen und  LehrerInnen Kindern Techniken und Handlungskompetezen vermitteln können , um sich abzugrenzen und mögliche Übergriffe (Gewalt in allen Formen) in ihrer Lebenswelt zu vermeiden. Sexuelle Angriffe und Übergriffe können durch gezielte pädagogische Maßnahmen gemindert und /oder  (präventiv) verhindert werden. Das Faustlos- Theater ist dazu eine Möglichkeit. Der WEISSER RING e.V. unterstützt dieses Projekt durch begleitende Vorträge und mit finanzieller  Unterstützung des Faustlos-Theaters, damit möglichst viele Kinder mit ihren Familien das Stück erleben können. 2018/2019 wird das Faustlos-Theater-Projekt in der Region Wittlich – Bernkastel durchgeführt.
© FaustlosTheater/OhneFaust Patrick Götzke 2018

Ohne Faust / Theater

Ohne Faust / Veranstaltungen

Kooperationspartner

Musikschule spielmit - Daun Thomas Schwaab Musikschule (Produktion Finn Faustlos auf der Suche nach der Liebe) Tanzstudio Ute Lichter (Produktion Finn Faustlos träumt vom Dschungelbuch) Balett und Tanzstudio Denis Burda (Kindertage der VG BKS) Evangelische Kirche WEISSER RING e.V. Opferhilfe (Präsentiert Finn Faustlos sagt:“Lass das sein!“) Lions Club Mittelmosel (besondere Förderer des Faustlos Theaters) Schulsozialarbeit Palais e.V. Heidelberger Präventionszentrum www.h-p-z.de Gesundheitsamt Wittlich Arbeitskreis Jugendschutz/Suchtprävention Wittlich Mobile Jugendarbeit Bernkastel-Kues

Besondere Förderer des Faustlos Theater

PRÄSENTIERT VOM:
Sparkasse Mittelmosel Eifel Mosel Hunsrück